SPIRITUELLE TECHNOLOGIE
Direkt zum Seiteninhalt

Bedeutende Ereignisse in Scientology 1970 bis 1980





22. Februar 1970
Gründung der Scientology Kirche Celebrity Centre Los Angeles.


25. Juni 1970
Freigabe der Erweiterten unteren Auditing-Grade (Erweiterter Grad 0 bis IV)

Die Erweiterten Grade steigern Schritt für Schritt die spirituellen Fähigkeiten einer Person und beseitigen viel von der geistigen Ladung, die mit ihrer Umgebung und ihrem reaktiven Verstand verbunden ist. Damit ist sie besser in der Lage, die geistige Ladung auf Dianetik der neuen Ära zu konfrontieren. Die auf diesen Stufen erreichbaren spirituellen Gewinne übersteigen bei weitem alles, was für den Menschen bisher erreichbar war. Die Zeitdauer für die Grade variiert - je intensiver das Auditing, desto schneller der Fortschritt. Die Gewinne sind am grössten, wenn man sich etwa 25 Stunden pro Woche dafür Zeit nimmt, mindestens aber 12.5 Stunden. Häufig auditieren sich Akademiestudenten gegenseitig durch die gesamten Grade.

Siehe auch 5. Mai 1965


17. August 1970
Die Fortgeschrittene Organisation Grossbritannien zieht von Edinburgh nach Saint Hill.


9. September 1970
Freigabe von OT VII. (siehe OT: Operating Thetan)


15. Oktober 1970


November 1970
Veröffentlichung des Buches Scientology 0-8: Das Buch der Grundlagen.

L. Ron Hubbard führt den Flag-Unterweisungskurs für Führungskräfte (engl. Flag Executive Briefing Course. Abk. FEBC) ein. Er hält Vorträge an Bord des Schiffes Apollo ( siehe 27. Dezember 1967) und überwacht die Studenten persönlich.

An Bord der Apollo wird durch die See-Organisation das Flag Bureaux etabliert, um die Expansion von Scientology in der ganzen Welt sicherzustellen.


19. November 1970
Kontinentale Verbindungsbüros (CLOs) werden eingerichtet zur Anleitung der Kirchen in ihren jeweiligen kontinentalen Gebieten: die Vereinigten Staaten, Grossbritanien, Europa, Afrika sowie Australien, Neuseeland und Ozeanien.


1971
Freigabe von drei neuen Rundowns: L 10, L 11 (Rundown für ein neues Leben), L 12 (der Flag-OT-Rundown für Führungskräfte).

Diese drei wirkungsvollen OT-Rundowns, die mit dem Buchstaben "L" - L 10, L 11 und  L 12 - gekennzeichnet werden, enthalten die einzigen Prozesse , die direkt verwendet werden, um Exteriorisation zu bewirken. Sie werden von den am höchsten ausgebildeten Scientology-Auditoren der Klasse XII auditiert und sind das Ergebnis von Forschungen, die L. Ron Hubbard durchgeführt hat, um herauszufinden, warum Leute, die auf anderen Prozessen exteriorisieren, diesen Zustand nicht stabil aufrecht erhalten konnten.

Nachdem der Grund gefunden und gelöst war, untersuchte Hubbard, warum einige Menschen überhaupt nicht exteriorisieren. Das Ergebnis waren die Ls. Sie bringen auch andere bemerkenswerte spirituelle Fortschritte und Erfolge hervor, die es dem geistigen Wesen ermöglichen, sich der ihm innewohnenden Stärke vollkommen bewusst zu werden. Es versetzt das geistige Wesen in einen Zustand, in dem es höchst unwahrscheinlich jemals wieder unter den Auswirkungen von Unterdrückung leiden wird. Ein neues Leben wird geschenkt.


20. Januar 1971
Gründung der Hubbard Scientology-Organisation von Plymouth, England.


11, Februar 1971
Gründung der Verlagsorganisation der Scientology Kirche USA.


9. März 1971
Gründung der Scientology Kirche Buffalo, New York.


13. März 1971
Gründung der Scientology Kirche Boston, Massachusetts.


31. März 1971
Gründung der Scientology Kirche Wien, Österreich.


13. April 1971
Gründung der Scientology Kirche San Diego, Kalifornien.


26. April 1971
Gründung der Scientology Kirche Portland, Oregon.


Juni 1971
Freigabe der Wortklärungsmethoden 1, 2 und 3. Beim Lernen oder Studieren gibt es drei Hindernisse (siehe Video "Die Technologie des Studierens"). Das wichtigste Hindernis ist das "Missverstandene Wort". Es gibt verschiedene Methoden, wie man missverstandene Wörter klären kann. Im Juni 1971 wurden die Wortklärungsmethoden 1, 2 und 3 freigegeben.

Die Technologie des Studierens



30. Juli 1971
Nach acht Jahren gerichtlicher Auseinandersetzungen gegen die Food and Drug Administration (FDA) gewinnt die Gründungskirche der Scientology in Washington D.C vollständige Anerkennung für das E-Meter als religiöses Gerät, das nur von praktizierenden oder in Ausbildung, befindlichen Geistlichen der Scientology-Kirche benutzt werden darf. (Siehe auch Eintrag unter 1. März 1973)


21. Dezember 1971
Veröffentlichung des Untersuchungsberichtes durch das Mitglied des Britischen Parlamentes John Foster mit dem Vorschlag, dem seit drei Jahren existierenden Einreiseverbot für ausländische Scientologen ein Ende zu bereiten. (Am 16. Juli 1980 hob die englische Einwanderungsbehörde den Bann, der nie wirklich in Kraft war, offiziell auf. Siehe auch Eintrag unter 16. Juli 1980.)


1972
Gründung von Criminon, dem Rehabilitationsprogramm für Straftäter, das die Entdeckungen L. Ron Hubbards verwendet.

Gründung der ersten Dianetik-Gruppen in Belgien und in den Niederlanden.

Criminon


27. Januar 1972
Gründung der Scientology Kirche St. Louis, Missouri in den USA.


22. Februar 1972
Freigabe der Wortklärungsmethode 4. (siehe Juni 1971 und das Video "Die Technologie des Studierens")


13. März 1972
Gründung der Scientology Kirche Amsterdam, Holland.


4. April 1972
Freigabe des Grundlegenden Rundowns.


15. April 1972
Freigabe von Erweiterter Dianetik. (siehe mehr über Dianetik)


22. Mai 1972
Wiedereintragung der Scientology Kirche Melbourne, Australien (vormals Church of the New Faith).


6. Juni 1972
Gründung der Scientology Kirche Vancouver, Kanada.


21. Juni 1972
Freigabe der Wortklärungsmethoden 5, 6, 7 und 8 (siehe auch Juni 1971 und das Video "Die Technologie des Studierens")


21. Juli 1972
Gründung der Scientology Kirche Sydney, Australien (vormals Church of the New Faith).


28. Juli 1972
Gründung von Applied Scholastics.

Applied Scholastics


18. August 1972
Gründung der Scientology Kirche Malmö, Schweden.


17. Oktober 1972
Wiedereintragung der Scientology Kirche Perth, Australien, (vormals Church of the New Faith).


8. November 1972
Einrichtung Kontinentaler Verbindungsbüros (CLOs) für die Östlichen Vereinigten Staaten in New York City und für die Westlichen Vereinigten Staaten in Los Angeles.


30. Januar 1973
Freigabe der Wortklärungsmethode 9. (siehe Juni 1971 und das Video "Die Technologie des Studierens")


15. Februar 1973
Der Scientology Kirche Australien wird offiziell das Recht gewährt, Ehen zu schliessen


1. März 1973
Nach zehnjährigem Rechtsstreit gegen die Food and Drug Administration (FDA) trägt die Gründungskirche der Scientology in Washington D.C. einen endgültigen Sieg davon. Die während der Razzia im Jahre 1963 beschlagnahmten E-Meter und Bücher müssen der Kirche wieder zurückgegeben werden.


29. Oktober 1973
Gründung der Scientology Mission Hamburg.



23. Januar 1974
Freigabe des Introspektions-Rundowns. Dieses Auditing hilft einem Preclear, die Dinge ausfindig zu machen und zu korrigieren, die seine Aufmerksamkeit nach innen fixieren. Dadurch wird er fähig, wieder nach aussen zu schauen, so dass er seine Umgebung wahrnehmen und sie kontrollieren kann.


23. Februar 1974
Gründung der Scientology Kirche Zürich. Die erste Scientology Kirche in der Schweiz wird in der grössten Stadt des Landes gegründet.


12. März 1974
Gründung der Scientology Kirche Manchester, England.


13. März 1974
Gründung der Scientology Kirche Montreal, Kanada.

Gründung der Scientology Kirche Ottawa, Kanada.


22. März 1974
Gründung der Scientology Kirche Sacramento, Kalifornien.


18. April 1974
Geistlichen der Scientology Kirche in Neuseeland wird das Recht gewährt, Ehen zu schliessen.


4. Mai 1974
Gründung der Scientology Kirche Basel. Die Scientology Kirche Basel und die Scientology Kirche Zürich sind die ersten zwei Scientology Kirchen der Schweiz.



15. Juni 1974
Gründung der Scientology Kirche Denver, Colorado.


Juli 1974
Veröffentlichung der ersten Bände des Organisationsführungskurses, die die Verwaltungsrichtlinien von L. Ron Hubbard in der ganzen Welt verfügbar machen.


6. Oktober 1974
Freigabe des Rundowns für lebenswichtige Informationen. Manchmal können versteckte spirituelle Barrieren eine Person davon abhalten, Wissen oder Informationen weiterzugeben. Das kann jeder Gruppe, der sie angehört, verheerenden Schaden zufügen. Auf diesem Rundown findet man die Fallfaktoren, die das verursachen, und befreit sich von ihnen. Dadurch kann man sich sehr viel effektiver an jeder Gruppe beteiligen.

Das Schiff Apollo sticht am 6. Oktober von Madeira aus in See, überquert den Atlantischen Ozean und erreicht die Bermudas am 16. Oktober.


24. Dezember 1974
Gründung der Scientology Kirche Arizona in Phoenix.


13. März 1975
Gründung der Scientology Kirche Chicago, Illinois.


16. März 1975
Gründung der Scientology Kirche Philadelphia, Pennsylvania.


30. Mai 1975
Gründung der Scientology Kirche Bern, Schweiz.


Juni 1975
Veröffentlichung des Technischen Wörterbuches der Dianetik und Scientology.


Oktober 1975
Die Flag Service Organisation geht an Land und zieht vorübergehend in ein Quartier in Daytona Beach (Florida). Das Flaggschiff Apollo wird stillgelegt.


24. November 1975
Gründung von Education Alive in Südafrika.


6. Dezember 1975
Etablierung der Flag Land Base, nachdem das Flag Bureaux und die Flag Service Organization vom Flaggschiff Apollo in das Hotel Fort Harrison und das Clearwater Building in Clearwater (Florida) umgezogen waren.


Frühling 1976
Einrichtung der Universal Media Productions in Clearwater (Florida) durch L. Ron Hubbard, um Scientology-Filme zu produzieren.


9. August 1976
Gründung der Scientology Mission Luzern, Schweiz.


24. August 1976
Erste Herausgabe der technischen Bulletins von Dianetik und Scientology in Buchform.

Ein internationaler Gebetstag, die Internationale Konferenz für Weltfrieden und soziale Reform der Kirche, findet in Annaheim, Kalifornien, statt. Die Veranstaltung wird von 10'000 Scientologen aus der ganzen Welt besucht.


Dezember 1976
Veröffentlichung des Verwaltungswörterbuches Modern Management Technology Defined - Hubbard Dictionary of Administration and Management.


1. Januar 1977
Die Scientology Kirche kauft das ehemalige Medizinische Zentrum Cedars of Lebanon in Hollywood als Hauptzentrum für Scientology im Grossraum Los Angeles.



27. September 1977
Die Scientology Kirche Los Angeles zieht in den Gebäudekomplex Cedars of Lebanon.


Herbst 1977
Universal Media Productions wird als Source Productions in La Quinta (Kalifornien) neu organisiert, um technische Ausbildungsfilme für Scientology zu produzieren.


9. Dezember 1977
Veröffentlichung des von L. Ron Hubbard geschriebenen Films Das Geheimnis der Flag-Resultate.

3. Januar 1978

Gründung der Scientology Kirche Genf, Schweiz. Die erste Scientology Kirche in der Westschweiz ist gegründet!


9. März 1978
Gründung der Scientology Kirche Mailand, Italien.


21. Juni 1978
L. Ron Hubbard schreibt das erste Hubbard-Kommunikations-Bulletin über Dianetik der neuen Ära (NED*). Er führt damit eine wirksame Verbesserung der Dianetik ein, die auf dreissig Jahren Erfahrung in der Anwendung dieses Gebietes beruht.

*Dianetik der neuen Ära-Auditing (NED)
Millionen von Menschen haben in den letzten Jahrzehnten ein höheres Bewusstsein erreicht, indem sie Dianetik genauso auditierten, wie L. Ron Hubbard es im Jahre 1950 in Dianetik: Der Leitfaden für den menschlichen Verstand  beschrieben hat. Aber Hubbard hat seine Forschungen fortgesetzt. Seine Analyse von 25 Jahren praktizierter Dianetik resultierte in Dianetik der neuen Ära (NED), einer präzisen Ausübung der grundlegenden Wahrheiten von Dianetik, das 100 mal so wirksam ist wie das ursprüngliche Dianetik-Auditing. NED besteht aus zahlreichen einzelnen Schritten und verschiedenen Rundowns, die unerwünschte Zustände direkt an der Wurzel angehen.

Beim Abschluss von NED hat man oft den Zustand Clear erreicht.

Die Dauer variiert. Es wird empfohlen, 25 Stunden pro Woche dafür einzuplanen, mindestens jedoch 12.5 Stunden.


September 1978
Freigabe von Auditierter Dianetik der neuen Ära für OTs (Neues OT V). (siehe OT)


24. September 1978
Herausgabe des Hubbard-Kommunikationsbüro-Bulletins Dianetik-Clear.


1979
Gründung der ersten Dianetik-Gruppe in Equador.


1. Februar 1979
Gründung des World Institute of Scientology Enterprises (WISE, Weltweiter Verband von Scientology-Unternehmen) als religiöse Vereinigung für Scientologen in der Gesellschaftswelt, um Geschäftsleuten dabei zu helfen, die ethischen Standards sowohl in ihren eigenen Unternehmen als auch in der Geschäftswelt insgesamt zu verbessern.


13. März 1979
Freigabe des Hubbard Mark-VI-E-Meters.


30. April 1979
Etablierung des Watchdog Committee.


1. Juli 1979
Kauf des Sandcastle Hotel in Clearwater, Florida, als Teil der Flag Land Base und als religiöses Refugium für Scientologen.


20. September 1979
Gründung des Instituto Filosofía Aplicada A.C. (Asociación Civil), Durango (IFAD), Mexico City.
    

Dezember 1979
Freigabe des Reinigungsprogramms.



Weiter mit  



Zurück zum Seiteninhalt