SPIRITUELLE TECHNOLOGIE
Direkt zum Seiteninhalt


Wie werden Scientology-Kirchen verwaltet?


Jede einzelne Scientology Kirche ist eine eigenständige eingetragene Körperschaft unter ihrem eigenen Vorstand. Die Vorstände bilden auch die Kirchenleitung, und sie sind vollständig dafür verantwortlich, dass die Gemeindemitglieder die Religion in der Kirche praktizieren können.

Die Church of Scientology International (CSI), die Mutterkirche der Scientology Religion, befindet sich in Los Angeles. Die CSI beaufsichtigt die Aktivitäten aller Scientology Kirchen, Organisationen und Gruppen auf der ganzen Welt und sorgt dafür, dass die einzelnen Kirchen Anleitung für ihr kirchliches Amt erhalten. Die CSI sorgt auch für die Planung und Anleitung, um das weltweite Wachstum der Kirche zu fördern.




Wie viele Menschen sind in einer Scientology Kirche tätig?


Die Anzahl der haupt- oder nebenamtlich tätigen Mitglieder variiert von Kirche zu Kirche. Kleine Kirchen können ein paar Dutzend hauptamtliche Mitglieder haben und grosse Kirchen mehrere Hundert.




Wo befinden sich Scientology Kirchen?


Scientology Kirchen findet man überall auf der Welt und in praktisch jeder grösseren Stadt, u. a.: Los Angeles, Pasadena, San Francisco, Seattle, New York, Washington, D. C., London, Berlin, Brüssel, Madrid, Mexiko und Johannesburg, Zürich.

Eine vollständige Liste der Adressen aller Scientology-Kirchen und -Missionen finden Sie auf der Scientology-Internet-Site: www.scientology.de/churches/locator.html





Was macht eine Scientology Kirche oder Mission?


Die Hauptaktivität einer Scientology Kirche oder Mission besteht darin, Gemeindemitgliedern die Ausübung der Scientology Religion zu ermöglichen: die Seelsorge in der Form des Auditings, die allgemeine Seelsorge, die Ausbildung in der Scientology Lehre sowie die Teilnahme am Kultus der Kirche, wie er sich in den Sonntagsandachten, den Zeremonien für Eheschliessungen, Begräbnisse, und Namensgebungen ausdrückt.

Scientology Kirchen und Missionen helfen einer Person, fähiger zu werden, sich und anderen zu helfen. Dies wird durch Ausbildung und Seelsorge erreicht.




Was ist Flag?


Flag (die Flag Service-Organisation) ist ein Ort der geistigen  Regeneration und Stärkung in Clearwater, Florida. Es dient als  spirituelles Zentrum für Scientologen aus aller Welt. Flag ist die  größte Scientology Kirche der Welt. Als dynamische, vielsprachige  Organisation stellt Flag den Dreh- und Angelpunkt für die internationale  Scientology Gemeinde dar. Flag gibt nicht nur die fortgeschrittensten  Stufen der Ausbildung, die erhältlich sind, sondern auch alle  fortgeschrittenen Auditing-Stufen bis zu New OT VII.

Der Name „Flag“ leitet sich von der Tatsache her, dass sich Ende der 1960er- bis Mitte der 1970er-Jahre die höchsten kirchlichen Organisationen an Bord einer Schiffsflotte auf See befanden. Das 100 m lange Schiff Apollo war L. Ron Hubbards Zuhause. Dementsprechend war es die höchste Scientology Kirche jener Zeit. Sie war als das „Flaggschiff“ der Flotte bekannt und wurde kurz „Flag“ genannt.

Zu jener Zeit wurden bestimmte fortgeschrittene Auditing- und Ausbildungsdienste nur an Bord von Flag geboten. Da jedoch mehr und mehr Scientologen an diesen Diensten teilnehmen wollten, machte der Raummangel einen Umzug an Land nötig. Im Jahre 1975 etablierte sich die Flag Service Organization in Clearwater, Florida, in dem zwölfstöckigen Fort Harrison Hotel, einem historischen Wahrzeichen der Stadt. Seit dieser Zeit ist Flag unaufhörlich gewachsen. Mittlerweile gehören auch das Sandcastle Hotel dazu, in dem fortgeschrittenes Auditing praktiziert wird, das Coachman-Gebäude, das als Ausbildungszentrum für Tausende von Scientologen dient, sowie verschiedene andere unterstützende Einrichtungen.

Da Flags internationale Gemeinde ständig wächst, wurden in den letzten paar Jahren kontinuierlich Bauarbeiten durchgeführt, um den Gemeindemitgliedern immer weitere Einrichtungen zur Verfügung zu stellen. Am 1. Januar 2008 wurde das vollständig renovierte, knapp 16'000 Quadratmeter grosse Oak Cove eröffnet. Es bietet Unterkunft für Scientologen, die zu Besuch kommen, und auch Räumlichkeiten für das Geben von Flags religiösen Diensten.

Am 14. März 2009 wurde das renovierte, knapp 25'000 Quadratmeter grosse Fort Harrison eingeweiht. Die Renovierungsarbeiten dauerten elf Monate und nahmen 1 Million Arbeitsstunden in Anspruch. Das historische Gebäude bietet Unterkünfte und Restaurants für Scientologen, während sie religiöse Dienste in Anspruch nehmen, steht aber auch der Öffentlichkeit für Wohltätigkeitsveranstaltungen, Rundführungen und Tage der offenen Tür offen.

Gleich nach der Wiedereröffnung des Fort Harrison begann die Endphase der Bauarbeiten am 35'000 Quadratmeter grossen Flag Gebäude. Nach seiner Fertigstellung werden in den 22 Kursräumen 1'800 Gemeindemitglieder Platz finden, während die 300 Räume für Seelsorge täglich weiteren 1'200 Menschen Dienste geben können.

Seit seiner Gründung hat sich Flag auf über 40 Gebäude mit insgesamt 185'000 Quadratmetern Nutzfläche ausgeweitet und bietet durchschnittlich 2'700 Scientologen pro Woche Dienste in allen Hauptsprachen.

Flag ist auch der Ort der Begegnung für seine lokale Gemeinde und unterstützt viele verschiedene soziale Aktivitäten, um Bedürftigen zu helfen. Künstler und Musiker der Scientology, die hier zu Besuch kommen, veranstalten regelmässig öffentliche Ausstellungen und Konzerte, zu denen alle Bewohner von Clearwater eingeladen werden.

Die Flag Service Organization ist das spirituelle Zentrum der Scientology Religion. Obwohl sie sich darauf konzentriert, die fortgeschrittensten spirituellen Stufen von Scientology zu bieten, umfassen ihre Dienste die gesamte Brücke. Jeder Scientologe wünscht sich, nach Flag zu kommen. Früher oder später kommt er auch dort an.




Was ist die Freewinds?


Die Freewinds ist ein 135 Meter langes Passagierschiff, das in der Karibik zu Hause ist. Ihr Heimathafen ist Curaçao. Das Schiff ist das Zuhause der Flag Ship Service Organisation (FssO), ein Ort der geistigen Regeneration und Stärkung, wo die fortgeschrittensten Stufen der spirituellen Seelsorge der Scientology Religion geboten werden.

Die Freewinds bietet eine sichere, ästhetische, ablenkungsfreie Umgebung, die diesen höchst spirituellen Stufen des Auditings gerecht wird. Deshalb wird die fortgeschrittenste OT Stufe (New OT VIII) ausschliesslich der FssO anvertraut, während die Flag Service Organization die höchsten Ausbildungs- und Auditingstufen – vom Anfang der Brücke bis zu New OT VII – lehrt.

Es ist für einen Scientologen der Höhepunkt einer zutiefst spirituellen Reise, für New OT VIII zur Freewinds zu kommen. Jahre an Ausbildung und Auditing haben ihn an diesen Punkt gebracht. Es ist das bedeutendste spirituelle Ereignis in seinem Leben und bringt die vollständige Erkenntnis der eigenen Unsterblichkeit mit sich.

Die Freewinds ist ein ganz besonderer Ort. Sie ist der Ort, an den ein Scientologe mit der Gewissheit gehen kann, dass er seine ganze Aufmerksamkeit der Ausübung seiner Religion widmen kann. Gleichzeitig ist er mit Menschen zusammen, die sein religiöses Engagement und seine allgemeine Sicht des Lebens teilen.

Auf der Freewinds finden auch religiöse Tagungen und Seminare für hauptamtliche Mitglieder und Gemeindemitglieder von Scientology Kirchen der ganzen Welt statt. Des Weiteren treffen sich dort Scientologen aus einem bestimmten Land oder einer bestimmten Gemeinschaft für speziell zusammengestellte Programme religiöser Dienste.

Freewinds



Was ist die See-Organisation?

Die See-Organisation ist der religiöse Orden der Scientology Religion und besteht aus den engagiertesten Scientologen – Individuen, die ihr Leben dem Dienst für ihre Religion gewidmet haben. Die See-Organisation ist eine brüderliche Ordensgemeinschaft und ist keine rechtlich eingetragene Körperschaft. Mitglieder der See-Organisation sind deshalb gegenüber der Scientology Kirche, der sie angehören, voll verantwortlich und unterstehen wie alle anderen hauptamtlichen Mitglieder dem Vorstand dieser Kirche.

Die See-Organisation wurde 1967 gegründet und operierte zunächst von verschiedenen Schiffen aus. Sie wurde gegründet, um L. Ron Hubbard bei fortgeschrittenen Forschungsarbeiten zu unterstützen und die Kirchenorganisationen auf der ganzen Welt zu beaufsichtigen. Die See-Organisation ist auch mit der Aufgabe betraut, die höheren Dienste der Scientology zu geben.

Die See-Organisation behält ihren traditionellen Namen, obwohl heute die Mehrheit ihrer Mitglieder an Land stationiert sind. Sie erhalten jedoch die Tradition von ihren Gründungsjahren aufrecht, tragen immer noch Marineuniformen und haben Ränge und Dienstgrade.

Das Passagierschiff Freewinds der See-Organisation ist vollständig mit Mitgliedern der See-Organisation bemannt. Da sie die von L. Ron Hubbard in frühen Tagen der See-Organisation entwickelten Ausbildungsmaterialien verwenden, hat die Freewinds den höchsten Sicherheitsstandard von allen Schiffen in der Karibik.

Als Freiwillige und Mitglieder eines religiösen Ordens arbeiten die Mitglieder der See-Organisation viele Stunden und leben gemeinsam, wobei ihnen Unterkunft, Verpflegung, medizinische und zahnmedizinische Versorgung, Transport und alle Ausgaben, die mit der Ausübung ihrer Pflichten verbunden sind, von der Kirche zur Verfügung gestellt werden. Sie erhalten auch Taschengeld, um persönliche Dinge zu kaufen, da all ihre anderen Ausgaben vollständig von der Kirche übernommen werden.

Die Mitglieder der See-Organisation nehmen täglich während einer bestimmten Zeit an Scientology Ausbildung und Auditing teil, widmen sich allerdings sonst durch ihre jeweiligen Funktionen der Förderung der Ziele der Scientology.

Posten in der See-Organisation entsprechen denen von Ordensmitgliedern anderer Religionen. Sie sind die vorderste Speerspitze der grossen sozialen Mission der Kirche, einschliesslich der weltweit grössten Informationskampagne über Drogen, der umfassendsten Kampagne zur Aufklärung über Menschenrechte und vieler anderer globaler Kampagnen, die das Leben von Millionen Menschen betreffen. Mitglieder der See-Organisation sind sich der Welt, in der sie leben, sehr bewusst, da ihr Dienst dem Wohle der Menschheit gewidmet ist. Sie leben kein klösterliches Leben, sondern sind aktiver Teil der Gesellschaft.

Heutzutage besetzen rund fünftausend Mitglieder der See-Organisation Posten in höheren kirchlichen Scientology Organisationen rund um die Welt und stellen sicher, dass die Religion für Millionen von Scientology Gemeindemitgliedern verfügbar ist, die ausserhalb der Kirche leben und arbeiten.




Ist es wahr, dass Menschen in der Sea Org einen Vertrag für eine Milliarde Jahre unterzeichnen?

Die ersten Mitglieder der See-Organisation formulierten als Zeichen eines ewigen Engagements für die Religion ein Gelöbnis über die Dauer von einer Milliarde von Jahren. Es wird heutzutage immer noch von allen Mitgliedern unterzeichnet. Dabei handelt es sich um ein symbolisches Ewigkeitsgelübde, das ähnlich wie bei Gelübden anderer Glaubensgemeinschaften und Orden die ewige Hingabe an die Ziele und Prinzipien der Religion bekundet.




Was sind Feldmitarbeiter (FSMs)?


Der englische Begriff „field“ bedeutet: „ein Gebiet, in dem Aktivitäten durchgeführt werden“. Als Feldmitarbeiter werden Scientologen bezeichnet, die nicht hauptamtlich in der Kirche tätig sind, die aber auf ehrenamtlicher und freiwilliger Basis im Umfeld einer Kirche für Scientology missionieren und ihr helfen, indem sie Spenden für die Kirche sammeln oder grundlegende Scientology Bücher an interessierte Freunde, Familienmitglieder und Bekannte verbreiten und diese in Scientology einführen. Feldmitarbeiter werden von ihrer nächstgelegenen Scientology Kirche ernannt. Sie möchten die spirituellen Gewinne, die sie selbst mit Dianetik und Scientology hatten, mit anderen teilen.




Was ist der Zweck der fortgeschrittenen religiösen Refugien der Scientology?

In Scientology erfordern einige höhere Stufen der spirituellen Seelsorge, dass das Gemeindemitglied Vollzeit über einen Zeitraum von mehreren Wochen an einem religiösen Dienst teilnimmt, um den vollständigen spirituellen Gewinn davon zu erreichen. Deshalb unterhält die Kirche religiöse Refugien, wo man nicht vom Alltag abgelenkt wird. Sie bieten eine ideale Umgebung für fortgeschrittene religiöse Studien und geistliche Beratung. Freiheit von Ablenkungen ist für jede Seelsorge wichtig, für die fortgeschrittensten Stufen ist es aber unabdingbar.



Weitere Scientology Fragen und Antworten stehen zu folgenden Themen zur Verfügung


Weiter mit  



Zurück zum Seiteninhalt